Lösungen

Europäische Unternehmen die erfolgreich den US-Markt meistern machen in den frühen Phasen des Markteintritts mehrere Aktivitäten gleichzeitig. Dabei sind Effizienz und Wirtschaftlichkeit gross geschrieben. 

US-Lead-Generierung für europäische Hersteller technischer Produkte

Wenn Sie die Wahl hätten, wie würden Ihre besten Vertriebsleute ihre Zeit verbringen? Sollten sie stundenlang das Internet nach Prospecten durchkämmen? Oder Dutzende Kaltanrufe machen und … Dutzende Nachrichten hinterlassen? Bestimmt nicht.

Am liebsten würden Ihre besten Vertriebler den Grossteil Ihrer Zeit bei qualifizierten Kundenterminen verbringen, oder? Natürlich, aber dafür benötigen Sie eine gut geölte Vertriebsmaschine, die kontinuierlich gute Leads generiert. Entwicklung der dafür notwendigen Abläufe braucht – selbst in Ihrem Heimatland – seine Zeit.
Für Exportmanager ist die Herausforderung besonders groß. Die Generierung von Leads und Knüpfung produktiver Beziehungen zu neuen Kunden ist mindestens doppelt so schwierig im Ausland wie im Heimatmarkt. Die Grösse des amerikanischen Marktes macht es dazu schwer, Anhaltspunkte zu finden.

Selbst wenn Sie eine Liste von Leads vorliegen haben, können Sie den sechsstündigen Zeitunterschied zu der US-Ostküste nicht übersehen. Die Westküste ist 9 Stunden hinter Europa! Dazu kommt die Sprachbarriere. Selbstverständlich sprechen Ihre Exportleute gut Englisch. Die telefonische Kaltakquise in einer Fremdsprache macht aber keinen Spaß. Fortschritt ist schleppend. Wir wissen es aus Erfahrung!

MHTC unterstützt europäische Exporteure bei der Bewältigung der frühen Phasen des US-Markteintritts durch effiziente Lead-Generierung und Terminvereinbarung. Das Ziel ist schneller Fortschritt in Amerika zu niedrigen Kosten, damit Ihre Vertriebler sich auf die Wesentlichen Aufgaben konzentrieren können: Aufbau von Beziehungen, Kundenpflege, und Einholung von Aufträgen. Wir bleiben in der Unterstützungsrolle so lange – oder so kurz – wie nötig.

Wir arbeiten dabei in drei Stufen:

Zuhören und lernen – Bevor wir zum Telefon greifen oder eine E-Mail schreiben, investieren wir die nötige Zeit, um Ihr Unternehmen, sein Wertversprechen, seine Produkte und strategischen Ziele zu verstehen. Wir lernen gerne Produkte und Innovationen kennen, die schwierige Probleme lösen. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im Verkauf technischer Produkte sind wir schnell auf dem Laufenden.
Marktforschung und Lead-Generierung – Mit einem fundierten Verständnis der Vorteile Ihres Produkts und Ihrer Zielgruppe sind unsere Marktspezialisten bereit, in den Markt einzutauchen und eine segmentierte Liste von Zielunternehmen zu erstellen. Wir nutzen Open-Source- und proprietäre Datenbanken, um Berichte über die geografische Verteilung der Zielunternehmen und andere Marktinformationen zu erstellen.
Kaltakquise – Das Ziel dieser Stufe besteht darin, die richtigen Kontakte bei den Zielunternehmen zu finden, seien es Werksleiter, Ingenieure oder Einkäufer. Mit detaillierten Notizen und Berichten werden Sie über unsere Fortschritte auf dem Laufenden gehalten.

Terminvereinbarung

Termine! Wer technische Lösungen vertreibt, braucht unbedingt Termine. Aber wie knüpft man über den Teich hinweg Kontakte die zu erfolgreichen Terminen führen? Die Zeitverschiebung alleine erschwert diese Aufgabe. Als die Amerikaner ins Büro kommen, denken Sie bereits an Feierabend! Wer nicht die Ferienzeiten beachtet, ruft ins Leere.

MHTC ist als Lead-Generierungspartner bestens aufgestellt, um die Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung zu übernehmen, sei es online oder on-site. In den meisten Fällen sind Online-Meetings im Vorfeld eines On-site-Termins empfehlenswert.

Wenn es soweit ist, übernehmen wir den gesamten Prozess, einschließlich Terminplanung, Mietwagen, Hotels und sogar Networking-Events in Ihrer Branche.
Wir raten, sich vor der Abreise nach Amerika gut auszuruhen, denn Sie werden von Ankunft bis zum Abflug beschäftigt sein!

Technischer Service und Support

Mit der Kundengewinnung ist aber ein erfolgreicher US-Markteintritt noch nicht erreicht. Für mittelständische Unternehmen ist der Aufbau eines leistungsfähigen Service-Networks in den USA eine bedeutende Eintrittsbarriere. Man konkurriert nämlich mit grossen Playern die über Jahrzehnte nicht nur einen Kundenstamm, sondern auch ein technisches Personal und ein Partnernetzwerk im ganzen Land aufgebaut haben.

Mittelständische Unternehmen die in den US-Markt eintreten können diese Herausforderung meistern, indem sie zunächst auf ein begrenztes geografisches Gebiet mit einer hohen Dichte potenzieller Kunden fokussieren. Dieser Ansatz maximiert die Wirksamkeit ihrer Investition, indem sie es ihnen ermöglicht, in der ausgewählten Region ein gleichwertiges Serviceniveau bereitzustellen. Dieser Ansatz vereinfacht auch den Verkaufsprozess und ermöglicht eine höhere Häufigkeit von Kundenbesuchen bei geringeren Kosten.

In dieser Phase des Markteintritts spielen die Alleinstellungsmerkmale (USPs) des Produktes eine bedeutende Rolle. Die Chancen der Auftragsgewinnung ist ja deutlich höher, wenn man für den Kunden ein schwerwiegendes Problem lösen kann. Mit den ersten Aufträgen in der Tasche, hat man den Spielraum und die Resourcen, Investments in das Service-Netzwerk voranzutreiben. Der Schlüssel zum Erfolg bei dieser Strategie liegt in der Identifizierung optimaler Zielkunden durch detaillierte Recherche der Marktgegebenheiten.

Ein anderer Ansatz besteht darin, Lösungen durch einen Partner, z.B. einen Systemintegrator verkaufen und warten zu lassen. MHTC unterhält eine Datenbank etablierter Systemintegratoren in unserer Region. Abhängig von der vom Kunden gewählten Strategie können wir neue Kunden häufig mit Systemintegratoren verbinden, die zumindest einen Teil der Vertriebs-, Marketing- und Serviceaufgaben im Namen des Kunden übernehmen.

Ansprechpartner in den USA

Wie ein reines Startup-Unternehmen muss jede neu gegründete US-Tochtergesellschaft mehrere Aktivitäten gleichzeitig ausführen und das alles mit begrenzten Ressourcen. Die Aufgaben variieren je nach Branche, umfassen jedoch häufig:

⦁ Unternehmensgründung (Inc., LLC usw.)
⦁ Steuerkonformität (Bundes-, Landes- und Kommunalebene)
⦁ Einhaltung gesetzlicher Vorschriften (FDA, USDA, OSHA).
⦁ Postanschrift oder physischer Standort
⦁ Lokale Telefonnummer
⦁ Lager
⦁ Service und Support
⦁ Vertrieb und Marketing

Ein erfahrener Ansprechpartner vor Ort spart Zeit und macht alles einfacher. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Unterstützung ausländischer Firmen arbeitet MHTC mit einem etablierten Netzwerk aus Anwälten, Buchhaltern, Marketingspezialisten, und Ingenieuren zusammen. Unsere Kunden profitieren von der schnellen Erledigung wesentlicher Aufgaben, sodass sie maximale Anstrengungen in Vertrieb, Marketing und Kundenbetreuung unternehmen können. Flexibilität und Schnelligkeit sind der Schlüssel!

Deutsche Übersetzung

Die Übersetzung von Produktunterlagen, Webseite, und technische Dokumente wie Betriebs- und Serviceanleitung ist ein wichtiger Schritt in den frühen Phasen eines Markteintritts. Wer ernst genommen werden will, braucht professionelle Übersetzung wichtiger Unterlagen.

Für die meisten Exporters bedeutet das eine Zusammenarbeit mit eines Übersetzungsbüros, das die Originalsprache in diversen Sprachen überträgt. Aber wussten Sie, dass Übersetzungsdienstleister in vielen Fällen erst mal das Englische anfertigen (lassen) und dann diesen Text als die Ausgangssprache für die weiteren Sprachen benutzt? Im Grunde ist das kein Problem. Tatsächlich ist es oft einfach deshalb notwendig, weil Englisch weltweit die am häufigsten gelernte Fremdsprache ist. Mit anderen Worten: Die Wahrscheinlichkeit, einen erfahrenen Übersetzer für Englisch zu finden, ist viel höher als für jede andere Sprache. Wenn Englisch die Ausgangssprache ist, erweitert sich das Feld potenzieller Übersetzer erheblich.

Warum MHTC Ihre deutsche Produktliteratur, Bedienungsanleitung und Servicehandbücher ins Englische übersetzen sollte

Englisch ist etwas Besonderes. Als globale Geschäftssprache dient sie als Standardsprache für Geschäftspartner, die die Sprachen des anderen nicht beherrschen. Wenn eine italienische Geschäftsfrau beispielsweise nach Polen reist, wird sie sich aller Wahrscheinlichkeit nach auf Englisch verständigen.

Englisch ist häufig die „Basissprache“ für die Übersetzungen in weitere Sprachen (die man oft selber nicht versteht). Es ist daher für exportierende Unternehmen ratsam, wenn nur möglich, englische Übersetzungen durch eine vertraute Person die mit Ihren Produkten und Unternehmensstrategie vertraut ist. Wenn eine gute englische Übersetzung vorliegt, ist es relativ einfach, Übersetzungen in jede andere Sprache zu erhalten.

Als Vertriebs- und Servicepartner für europäische Unternehmen in den Vereinigten Staaten investiert MHTC im Vorfeld viel Zeit, um die Produktstrategie, Unternehmenskultur und strategischen Ziele jedes Kunden zu verstehen. Dies macht uns zur idealen Wahl für die Erstellung englischer Produktliteratur und anderer wichtiger Dokumente. Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass unsere Deutsch-Englisch-Übersetzungen präzise, ​​prägnant und stilistisch angemessen sind.

Nach oben scrollen